Buchdiskussion: Vom Winde verweht


Richter-Di schreibt im Forum:

Ich habe für die 100 Bücherliste vom Winde verweht gelesen.
Ein Buch vor dem ich mich lange rumgedrückt habe.
Zu viele Vorurteile: Ein Schmachtfetzen, rassistische Schmonzette. Aber Nein!! Ein tolles Buch und ein guter Film. (Fast eins zu eins verfilmt).

Ein Historienroman, Anti- Kriegsbuch, Gesellschaftsstudie und Liebesroman.
Das ist fast zuviel und doch funktioniert es.

Die Handlung erstreckt sich über mehrere Jahre und wird gut voran getrieben. Der Schreibstil ist schön – viele Dialoge die auf den Punkt geschrieben sind.
Das Buch ist immer noch gut lesbar.

[…]

Ein guter Roman in dem es um die grundlegenden Themen Liebe und Krieg, Aufstieg und Fall einer Gesellschaft, Überleben, Wiederauferstehung, Hoffen und Scheitern, sowie Zukunftsglauben geht.

Was meint ihr zu diesem Klassiker?

Und was sagst Du dazu?

Ein paar Regeln:    [Verstecken]
  • * sind Pflichtfelder.
  • Bleib beim Thema und antworte so, wie Du es selbst von anderen erwarten würdest.
  • Kritisch ist gut, doch persönliche Angriffe sind fehl am Platz und werden von mir gelöscht.
  • Wenn Du BookCrosser bist, gebe Deinen Screenname an und setze das Häkchen, dann wird dieser automagisch mit Deinem Bücherregal verlinkt.
  • Erstschreiber kommen in die Moderationswarteschlange, genau wie die Antworten die Links beinhalten (Begründung siehe unten).
  • Und jeglicher Verdacht auf Spam wird kommentarlos gelöscht.
So, und jetzt bin ich gespannt auf Deinen Kommentar :)

Name *     Ich bin BookCrosser. Das ist mein Screenname :)


:bc: 
:) 
;) 
:D 
:mrgreen: 
:rofl: 
8) 
:heul: 
:P 
:blush: 
:( 
:roll: 
:o 
:| 
:irre: 
:gaehn: 
:pfeif: 
:Oo: 
:nein: 
:ja: 
:hilfe: 
:nix: 
:hm: 
:motz: 
:gott: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:hurra: 
:bravo: 
:je: 
:geek: 
 

Weitere Infos zur Kommentarfunktion:    [Verstecken]
  • Name: Mindestens 3, maximal 15 Charakter. BookCrosser nutzen am besten ihren Screenname sonst reicht doch der Vorname, oder? :)
  • Avatars: Wenn Du magst, kannst Du Dich bei Gravatar.com mit Deiner Emailadresse registrieren, und dort ein Avatar, also ein kleines Bildchen, hochzuladen, welches dann hier (und natürlich auf andere Blogs) bei Deinen Kommentaren angezeigt wird. Außerdem wird ein Cache verwendet, damit diese Bildchen lokal geladen werden können.
  • Der Kommentar erscheint nicht: Wenn Du das erste Mal einen Kommentar auf diesem Blog schreibst, muss dieser von mir (Wyando) freigeschaltet werden. Danach erscheinen Deine Kommentare sofort, es sei denn, Du hattest das Bedürfnis Links (URLs) hinzuzufügen: diese müssen erst von mir geprüft werden. Externe Links werden dann in einem besonderen Format dargestellt, erscheinen dafür ohne nofollow-flag.
  • Zitieren (quoten): Einfach den Text, worauf Du antworten möchtest, markieren, kopieren und im Kommentarfeld einfügen. Dort noch einmal markieren und den Button "b-quote" klicken.
  • Smilies: Auch wenn es eine große Auswahl gibt - weniger is manchmal mehr. Bei eingeschaltetem JavaScript kannst Du diese per Klick in Deinen Kommentar einfügen und wer sie nicht mag, kann sie sogar mit dem Link in der Titelzeile des Posts verstecken. Wo diese Smilies her stammen, findet ihr in den Credits. P.S. Blau is mir!
  • JavaScript: damit funktioniert dieser Blog so oder so besser... ;)
  • Bezüglich Deiner Daten findest Du genaueres im Impressum sowie dem Datenschutzhinweis.